Hanne-Helene Scharnagl

 

 

Kinder sind schon seit jeher meine Passion.

 

Als Mutter eines Sohnes begab ich mich dann auf die abenteuerliche Reise seiner Begleitung ins Leben. Auf diesem Weg, der oft genug durch das dichte Gestrüpp der Gefühle führte, erwies sich als sicherste „Markierung“, die oft zu unpassendsten Zeiten stattfindende Auseinandersetzung auf der Beziehungsebene mit meinem Kind. Über allen persönlichen Vorstellungen stand und steht die Qualität unserer Beziehung von Augenblick zu Augenblick.

So wurde mein Sohn indirekt zu meinem Lehrer.

„Für ihn“ wurde ich Montessoripädagogin, setzte mich 9 Jahre lang mit vielen Themenbereichen einer reformpädagogischen Schule auseinander und war dort in vielen verschiedenen Funktionen tätig,

absolvierte eine 4-jährige Gestaltpädagogikausbildung zum Thema "Praxis der Achtsamkeit in der Familie",

erwarb mir inzwischen eine mehr als 10-jährige Praxis in Waldpädagogik.

Intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit halfen mir viele Herausforderungen im Laufe der Zeit zu meistern.

Auf diesem Weg entstanden so mit der Zeit reichhaltige Erfahrungen. Aus diesem Schatz zu schöpfen macht mir viel Freude!

Als Kindergärtnerin und Elternberaterin kenne ich viele „Hürden“ des familiären Alltags und wende mich nun verstärkt der Unterstützung von Familien zu.

 

"Wenn wir ein Kind darin unterstützen, dass es sich sicher und angenommen fühlt, dass es fühlt, dass sich jemand wirklich tief für es interessiert - einfach durch die Art und Weise, wie wir es ansehen, wie wir zuhören, wie wir auf es achten, beeinflussen wir die ganze Persönlichkeit eines Kindes und die Art und Weise, wie es das Leben sieht."

                                                                             

                                                                              Magda Gerber